FC Blau Weiss Neckargemünd – SpG SG-SV Lobbach II 1:1 (1:0)

Unentschieden auf dem Hartplatz in Neckargemünd

Aufstellung: S.Wesch – D.Wagner, L.Konrad, Ch.Dick (C), D.Werner – T.Krupp, A.Münkel, F.Götz (78.S.Dussel), A.Steinbrenner, S.Gramm (70.J.Mayer) – S.Dussel (51.J.Kress)

Bei Temperaturen knapp über dem Nullpunkt begann die Partie zwischen den Mannschaften überwiegend im Mittelfeld, beide Abwehrreihen bis zur 20.Minute wenig gefordert. In besagter Minute die erste große Ballstafette der Gastgeber, der Ball wird klug in die Gasse gespielt, keine Abwehrchance für unseren Torwart Sascha Wesch. Sechs Minuten später kommt Fabian Götz zu einem 18m – Flachschuss, aber keine Mühe für den Neckargemünder Torwart den Ball zu parieren. Der Gastgeber nach 30 Minuten erneut überfallartig nach vorn, doch unser Torwart bleibt im 1:1 Sieger gegen den Angreifer. Die letzte Gelegenheit für unsere Jungs vor der Pause in Minute 37, ein Doppelpass von Sven Dussel und Fabian Götz sieht den Abschluss des Erstgenannten, doch auch der – daneben.

Nach dem Seitenwechsel sind drei Minuten gespielt, da zieht Dietmar Wagner mal eben aus 25m ab, der Torwart ist dran, doch gegen den Nachschuss von Sven Dussel machtlos und das 1:1 ist perfekt. Unsere Jungs jetzt mit mehr Zug nach vorn, so scheitert Tobias Krupp mit seinem Drehschuss aus 16m nach 57 Minuten am gegnerischen Torwart. Im Anschluss wieder das Spiel der ersten zwanzig Minuten, wenig Spiel nach vorn, beide Torhüter beschäftigungslos. Die letzten 15 Minuten dann mit viel mehr Drang nach vorn, so kann Fabian Götz den eingewechselten Jonah Kress in Szene setzen, doch der scheitert mit seinem 18m – Schuss am Torwart. Nur fünf Minuten später ist es erneut Jonah Kress, zunächst klärt erneut der Torwart, der zweite Ball kommt mit einer Sahneflanke von Julian Mayer wiederum zu Jonah Kress, der macht alles richtig, doch der Torwart bekommt den Ball irgendwie an die Querlatte gelenkt. Auf der Gegenseite schneller Konter der Gastgeber, auch der Abschluss geht um Haaresbreite an unserem Pfosten vorbei. Die letzte Gelegenheit Sekunden vor dem Ende, Freistoß aus 20m zentrale Position, doch der Selbige, getreten von Christian Dick, geht um „cm“ am Tor vorbei.