SG-SV Lobbach II – Aramäer Leimen 0:2 (0:0)

Bittere Heimniederlage gegen Aramäer Leimen

 

Aufstellung: St.Heise – L.Hagmaier (80.D.Jandeleit), K.Kosteikidis, R.Schmitz, L.Springer – Y.Konrad, B.Lerner (58.S.Heiß), R.Berli (74.K.Wille), L.Blase (46.N.Lauc), K.Wille (54.S.Stocker) – D.Jandeleit (58.J.Benke)

Die erste Halbzeit war geprägt vom intensiven Spiel zwischen den beiden Strafräumen, einzig Nennenswertes war ein Pass nach 10 Minuten von Aramäer in die Tiefe, eine Flanke und der Ball geht knapp neben unser Tor. Nur vier Minuten später kann sich Yannick Konrad auf der linken Außenbahn durchsetzen, sein abschließender Schuss verfehlt aber ebenso sein Ziel.

Die zweite Halbzeit begann gleich mit dem ersten Gegentor für unsere Jungs, ein Pass, klug in die Gasse gespielt, mangelnde Abstimmung ins unserer Abwehr und der Ball ist zur Gästeführung drin. Unsere Jungs versuchten auf den Ausgleich zu spielen, aber außer einem 20m – Freistoß nach 59 Minuten von Nicola Lauc, den der Torwart sicher hielt, mehr Zählbares gab es nicht. Im Gegenteil, im Gegenzug landet der Ball irgendwie bei einem gegnerischen Angreifer, welcher zum 0:2 vollendet. Eine ebenso ereignisarme zweite Halbzeit sah nach 83 Minuten noch einen Kopfball von Dennis Jandeleit, aber auch der landete auf dem Außennetz.

Noch sind einige Punkte zu vergeben, abgerechnet wird zum Schluss, aber einfacher wird es durch diese Niederlage gegen einen weiteren unmittelbaren Konkurrenten nicht!!