VfL Heiligkreuzsteinach II – SpG SG-SV Lobbach II 0:3 (0:0)

Mannschaftliche Geschlossenheit brachte weitere drei Auswärtspunkte 

Aufstellung: S.Wesch – D.Wagner, L.Konrad, Ch.Rutsch©, M.Capakovic – T.Krupp, Ch.Dick (59.A.Münkel), S.Gramm (72.R.Berli – F.Götz (89.Korn), A.Steinbrenner, S.Dussel (67.N.Beck)

Nicht unverdient konnte die zweite Mannschaft der Spielgemeinschaft beim Flutlichtspiel alle drei Punkte aus dem Steinachtal entführen. Der Gastgeber startete furios und so streifte ein Schuss in der ersten Minute den Gästepfosten. Danach entwickelte sich das Spiel vor allem zwischen den Strafräumen, beide Abwehrreihen standen sicher. Die Gäste hatten einen Freistoßlattenknaller von Lukas Konrad sowie eine gute Doppelchance von Sebastian Gramm zu verzeichnen, die Gastgeber einen gefährlichen Kopfball im Anschluss an eine Ecke, sodass torlos die Seiten gewechselt wurden.

Nach der Pause wurden die Gäste besser und erspielten sich ein Übergewicht. Im Anschluss an eine Ecke köpfte Lukas Konrad in der 64. Minute einen Gästespieler so an, dass dieser nur noch ins Tor zur Gästeführung ablenken konnte. Als der VfL daraufhin die Abwehr lockerte, konnte unsere SG einige gute Konter herausspielen. Doch vor allem Fabian Götz vergab freistehend (75.). Besser machte es der eingewechselte Neill Beck in der 84. Minute mit seinem Flachschuss zum 0:2 ins linke Eck. Adrian Steinbrenner konnte nach toller Vorarbeit von Fabian Götz gegen die nun aufgebenden Gastgeber sogar noch den 0:3-Endstand erzielen (89.).

@ CR